Postapokalyptischer Schmuck

Samstag und Sonntag, 10 – 18 Uhr

Gemeinsam stellen wir Schmuck her aus Überresten der menschlichen Zivilisation wie Elektroschrott und anderen hübschen Abfällen. Auch werden wir versuchen, die Abfallmenge der Maker Faire Ruhr etwas zu dezimieren, indem wir Lasercutter-Abschnitte, 3D-Fehldrucke oder andere Reste anderer Workshops weiterverarbeiten. BesucherInnen können sich Schmuck herstellen aus bereitgestelltem Material und sich ganz persönliche Unikate mit nach Hause nehmen.

Leitung: Paula Prongratz, Postapokalyptischer Schmuck
Zielgruppe: 2-222 Jahre
Spontane Teilnahme ohne Anmeldung
Maximale Teilnehmerzahl: 9-12 gleichzeitig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.